Sport ist gesund! Kicken Sie mit!

Freizeitmannschaft “DLK”

Als im Jahre 1978 das Birkheimer Gasthaus umgebaut und renoviert wurde, trafen sich die Jugendlichen aus

den drei Dörfern Birkheim, Badenhard und Utzenhain häufiger in dem schönen Lokal. Die jungen Leute kamen

sich näher und es wurden viele Ideen für die Freizeitgestaltung entwickelt. Man wollte  sich nicht nur dem

guten Essen und Trinken verschreiben, vielmehr sollte auch der Körper durch sportliche Ertüchtigung fit

gehalten werden. So fand der Vorschlag, eine Fußball-Freizeitmannschaft zu gründen, großen Zuspruch.

Der Vereinswirt Emil Bick erklärte sich bereit, die Trikots und Stutzen zu besorgen. Fußballschuhe und

Sporthosen beschafften sich die Freizeitsportler selbst. Die finanziellen und organisatorischen Dinge waren

schnell einvernehmlich geregelt. Die jungen Freizeitfußballer wurden als eine Abteilung im SV Blau-Weiß

Niederburg aufgenommen.

Zu Anfang gab es noch Schwierigkeiten, einen schönen Namen für den Verein zu finden, bis einer der

Jüngsten, Lothar Zuck aus Utzenhain, den  Namen „Dreiländerkicker“ vorschlug. Das gefiel auf Anhieb allen,

denn die drei Dörfer Birkheim, Badenhard und Utzenhain sind im Volksmund auch als „Dreiländereck“ bekannt.

Im 35. Jubiläumsjahr 2014, zählte der Verein ca. 80 Mitglieder. Damit diese sportliche Tradition und auch die

gemeinsame Geselligkeit noch viele Jahre so weitergeführt werden kann sind junge, und auch ältere

Interessierte hier immer gerne willkommen.

Kontaktadresse:  Meik Jost – Emmelshausen – Tel.: 0160 97236643 (1. Vorsitzender)

Die Kicker im Dreiändereck haben eine lange Tradition

Birkheim im Vorderhunsrück